Black & White Afroshop Wiesbaden - Ihr Hairstylist

Black & White Afroshop Wiesbaden - Ihr Hairstylist

Über uns

Als ich vor nun fast 20 Jahren nach Deutschland kam, bestand hier in der Rheinstr. 20 bereits ein Deutsch-Amerikanisches Frisörgeschäft.
"Alte Wiesbadener" werden es vielleicht noch in Erinnerung haben:

Ebony & Ivory

Aber damals kümmerte ich mich noch nicht um Geschäfte, sondern nur um meine Familie.

Im Jahre 2002 habe ich dann mein eigenes Haarstudio eröffnet, und "Ebony & Ivory" habe ich nun wörtlich genommen:

Black & White

und so mein eigenes Haarstudio benannt.
Meine Idee ist es, allen Menschen unterschiedlichster Nationalitäten eine persönliche Note zu geben durch das Medium, welches ich beherrsche: die Friseurskunst.

Für mich war und ist es eine Kunst. Haare sind meine Welt, und ich möchte dies an alle meine Kunden weitergeben. Doch dafür reicht nicht nur die Gabe, sondern auch eine solide "handwerkliche" Ausbildung ist notwendig: Diese habe ich in den Zentren der Mode dieser Welt absolviert: London, Paris und New York waren die Städte meiner Lehrjahre.

Trotzdem habe ich immer die Wurzeln meiner afrikanischen Herkunft bewahrt und bin überzeugt, dass eine harmonische Mischung der Einflüsse verschiedenster Kulturen etwas neues, großartiges schaffen kann.

Ich komme aus Nigeria, einem wundervollen Land an der Westküste Afrikas, welches durch eindrucksvolle Landschaften und einem besonderen Ambiente bezaubert.

Der Zuma Rock, ein Naturmonument in Nigeria, (Foto © Andy Waite), eine 300 m hohe, 1 km lange Felsformation im geografischen Zentrum von Nigeria. Er ist auch auf Banknoten der nigerianischen Landeswährung abgebildet, da er wirklich eine sehenswerte Attraktion darstellt.

Zu den berühmtesten und weltbekannten Kunstgegenständen Nigerias zählen die Bini Masken. Sie sind Zeugen einer uralten Kultur des Königreichs Benin, dessen Einwohner äußerst gewandte Kunsthandwerker waren, dessen Kunst bis heute durch ihre Vielfältigkeit weltberühmt ist. Ihre Grundelemente sind der Bronzeguss und die Bearbeitung von Holz und Elfenbein.

Im tropischen Regenwald, im Bundesstaat Cross River State, liegen die Kwa Falls (Foto © Shiraz Chakera). Nicht zuletzt wegen der atemberaubenden Natur hat diese Region auch den Beinamen "the people's paradise" erhalten. Sie sollte in keinem Touristenprogramm fehlen. Berühmt sind auch die zahlreichen Feste, erwähnt sei nur das 30 Tage andauernde Weihnachtsfest mit seinen kulturellen Höhepunkten.


Doch nicht nur die Natur allein, sondern auch ein großes Wirtschaftszentrum findet man in Nigeria, im Foto die Skyline von Lagos.

Wie in Deutschland auch, ist Fussball der Volkssport Nummer eins in Nigeria. Im Bild Nigerianische Fussballfans während eines Spiels gegen die Elfenbeinküste. (Foto © by nova3web http://www.flickr.com/photos/niyyie/)

Wir sind für Sie da:
Mo-Fr: 9:00 - 19:30 Uhr
Sa: 9:00 - 18:30 Uhr

0611 - 9 88 96 86

Schiersteiner Str. 20
65187 Wiesbaden

Wie Sie uns finden